Gewinnspiele: mitmachen & gewinnen!
Vom 26.07 - 14.08.2022 teilnehmen.
Jetzt teilnehmen
Für Unternehmen

FAQ – Für Unternehmen

Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen zusammengefasst.

Häufige Fragen von Unternehmen an
ARWA Personaldienstleistungen GmbH

Was macht man als Personaldienstleister?

Wie werden Personaldienstleister bezahlt?

Warum sind Personaldienstleister wichtig für die Wirtschaft?

Was macht man bei ARWA Personaldienstleistungen GmbH?

Was versteht man unter Arbeitnehmerüberlassung?

Was macht man als Personalvermittler?

Wer bezahlt Zeitarbeiter/Leiharbeitnehmer?

Wie verhält es sich mit Urlaub
bei Personaldienstleistern/Zeitarbeitsunternehmen?

Was verdient man als Zeitarbeitnehmer bei ARWA?

Was ist der Unterschied zwischen Zeitarbeit und Leiharbeit?

Was bedeutet Kurzarbeit für Leiharbeiter?

Wie lange kann man bei einer Zeitarbeitsfirma/einem Personaldienstleister bleiben?

 

Was macht man als Personaldienstleister?

Personaldienstleister sind eine Schnittstelle zwischen Bewerbern und Unternehmen. Wir übernehmen die Personalsuche für unsere Kunden und die Jobsuche für unsere Mitarbeiter. Die beiden Hauptfelder sind hier die Arbeitnehmerüberlassung und die Personalvermittlung.

In der Arbeitnehmerüberlassung spricht man von einer „Dreiecksbeziehung“ zwischen Arbeitnehmer (Zeitarbeitnehmer), Personaldienstleister (Verleiher, z. B. ARWA) und Unternehmen (Entleiher). In den meisten Fällen erhält der Verleiher eine Personalbedarfsmeldung vom Entleiher und kann daraufhin entsprechend qualifizierte Mitarbeiter kurzfristig zur Verfügung stellen.

Bei ARWA können wir unseren Arbeitnehmern übrigens auch je nach Einsatz bezugsfertige Wohnungen zur Verfügung stellen und die Nutzung von Fahrdiensten ermöglichen. Denn die ARWA- Niederlassungen bieten für unsere Mitarbeiter einen firmeneigenen Shuttle Service zwischen Wohnort und Einsatzort an. Die Betreuung zum Start, während und nach Ende der Einsätze ist ein Herzstück unseres Service für alle Kunden und Mitarbeiter und wird auch außerhalb der Arbeitszeit garantiert.

Bei der Personalvermittlung wird Personal direkt an das Unternehmen vermittelt (und nicht verliehen): vom ersten Tag an befindet sich der Arbeitnehmer in einem Arbeitsverhältnis mit dem Unternehmen und nicht mit dem Personaldienstleister. Unser vollständiges Angebot für Kunden, zu dem z. B. auch On-Site und Inhouse Management gehören, finden Sie unter Dienstleistungen.

Wie werden Personaldienstleister bezahlt?

Arbeitnehmerüberlassung:
Unternehmen, die das Instrument der Arbeitnehmerüberlassung nutzen, vergüten dies dem Personaldienstleister mit einem Stundenverrechnungssatz. Davon werden der Lohn des Zeitarbeitnehmers, Sozialversicherungsbeiträge sowie weitere laufende Kosten des Personaldienstleisters bezahlt.

Personalvermittlung:
Wenn ein Arbeitnehmer erfolgreich vermittelt wurde, erhält der Personalvermittler eine Vermittlungspauschale vom Auftraggeber.

Warum sind Personaldienstleister wichtig für die Wirtschaft?

Zeitarbeit holt Menschen aus der Arbeitslosigkeit, ermöglicht einen erfolgreichen (Wieder-)Einstieg und eröffnet Perspektiven. Nicht nur deswegen wird sie als Wirtschaftsmotor bezeichnet. Diese Chancen bieten wir für alle Qualifikationsebenen. Attraktive Vergütungsmodelle und Arbeitnehmerleistungen haben die Zeitarbeit mittlerweile für alle Arbeitnehmergruppen zu einem erstrebenswerten Arbeitsmodell gemacht. Sie eröffnet interessante Chancen mit großem Entwicklungspotential sowohl für Menschen mit geringeren Qualifikationen, aber genau so auch für erfahrene und gut ausgebildete Arbeitnehmer. Nicht zuletzt haben beispielsweise auch junge Menschen nach ihrer Ausbildung bei uns eine Vielzahl an Möglichkeiten, den passenden Platz in der Berufswelt zu finden.

Insbesondere durch die Möglichkeit, Arbeitskräfte passgenau entsprechend der Auftragslage einzusetzen, ist die Zeitarbeit zudem ein wichtiges Flexibilitätsinstrument für die Wirtschaft. Darüber hinaus gilt die Zeitarbeit als Frühindikator der Wirtschaftsentwicklung, da sie vor allen anderen Branchen auf den wirtschaftlichen Auf- oder Abschwung reagiert. 

Was macht man bei ARWA Personaldienstleistungen GmbH?

In unseren mehr als 80 Niederlassungen, über ganz Deutschland verteilt, beschäftigt ARWA Personaldienstleistungen GmbH ca. 4.000 überbetriebliche Mitarbeiter. Unsere Niederlassungen kümmern sich vor Ort um die Betreuung der Kunden und der Leiharbeitnehmer. ARWA übernimmt mit einer Vielzahl an Dienstleistungsangeboten bundesweit die Personalsuche und die Mitarbeiterbetreuung für unsere Kundenunternehmen.

Die Einsätze für Leiharbeitnehmer werden sorgfältig geplant: dies meistert ARWA dank langjähriger, branchenübergreifender Erfahrung bereits seit über 40 Jahren. Dabei achten wir stets darauf, dass Zeitarbeitnehmer alle notwendigen Kundeninformationen und Arbeitsmaterialien erhalten, wie beispielsweise Werkzeug oder Arbeitskleidung. Auch die internationale Personalrekrutierung, zum Beispiel aus Polen, spielt eine wichtige Rolle.

Die ARWA-Hauptverwaltung in Nieder-Olm übernimmt für die Niederlassungen zentrale administrative Aufgaben, wie z. B. die Erstellung der Abrechnungen für externe Mitarbeiter und Kunden, und betreut und unterstützt die Kollegen vor Ort bei der täglichen Arbeit.

Womit beschäftigen sie sich täglich?

  • Personalsuche: Bei der Personalsuche werden mit Hilfe von Stellenangeboten geeignete Mitarbeiter gesucht, um offene Kundenanfragen zu besetzen.
  • Einsatzplanung für unsere Mitarbeiter: Das Ziel ist es, dass sich der Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort befindet. Dafür muss sichergestellt werden, dass die Mitarbeiter alle notwendigen Kundeninformationen (Ort, Zeit, Ansprechpartner) und alle notwendigen Arbeitsmaterialien (Werkzeug, Arbeitskleidung usw.) erhalten.
  • internationale Personalrekrutierung: Die internationale Personalrekrutierung ist die Personalgewinnung aus Ländern wie z. B. Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien oder Kroatien. Dabei werden nach Absprache mit den Kunden Bewerberprofile und Stellenprofile festgelegt. Mit Hilfe eines breiten Netzwerks suchen wir passende Mitarbeiter und sortieren sie nach einem Vorstellungsgespräch hinsichtlich ihrer Eignung vor. Anschließend erhalten die Kunden dieses Bewerberranking und können selbstständig entscheiden, welchen Bewerber sie kennenlernen möchten.
  • Mitarbeiterbetreuung: ARWA ist von Anfang an für die Mitarbeiter da. Vor, während und nach Ende des Auftrags unterstützen wir bei allen Fragen und Problemen rund um den Einsatz.
  • Kundenbetreuung: Wir beraten unsere Kunden bei der Wahl des optimalen Angebots aus unserem Portfolio, bei der Personalauswahl oder auch bei der Zusammenstellung eines erweiterten Serviceangebots für die überlassenen Mitarbeiter.
  • Personalvermittlung: Bei der Personalvermittlung werden nach Auftrag eines Kunden Mitarbeiter mit Hilfe von Stellenanzeigen gesucht und anhand von Stellenanforderungen des Kunden mit dem Bewerberprofil verglichen. Im nächsten Schritt der Bewerberauswahl wird ein Vorstellungsgespräch mit dem Bewerber beim Kunden vereinbart. Nach erfolgreicher Vermittlung erhält der Personalvermittler eine Vermittlungspauschale.

 

Was versteht man unter Arbeitnehmerüberlassung?

Personaldienstleister unterstützen Unternehmen sowohl bei der Personalsuche als auch bei der Personalentwicklung. Durch die kurz- und mittelfristige Überlassung von Arbeitnehmern helfen Personaldienstleister dabei, saisonale Spitzen und Personalengpässe abzudecken. ARWA kann nicht nur regional nach geeignetem Personal suchen, sondern dank unserer guten Vernetzung in ganz Deutschland auch überregional und sogar international.

Doch nicht nur unsere Kunden genießen die Vorteile der Zusammenarbeit mit ARWA, auch die Bewerber profitieren in vielerlei Hinsicht. Oft stehen für die Dauer der Einsätze neben bezugsfertigen Wohnungen auch Fahrdienste zur Verfügung, die die Zeitarbeitnehmer am Wohnort abholen und an den Einsatzort bringen. Die Leiharbeitnehmer erhalten bei Bedarf wöchentliche Abschlagszahlungen nach individueller Vereinbarung. Mit Hilfe von Personaldienstleistern können Bewerber auf dem heutigen Arbeitsmarkt sehr einfach viele Arbeitsangebote in ihrer Region vergleichen und sich dabei auf ein tarifliches Entgelt verlassen.

Was macht man als Personalvermittler?

Personalvermittler empfehlen Unternehmen geeignete Mitarbeiter, die zu ihren Stellenanforderungen passen. Hier können wir bei ARWA auf ein breites, internationales Netzwerk zurückgreifen. Ziel der Personalvermittlung ist, einen Mitarbeiter zu finden, der genau auf die Stelle passt. Zur Personalvermittlung gehört auch die Erstellung von Anforderungsprofilen und der Abgleich dieser Profile mit den Merkmalen und Fähigkeiten potenzieller Kandidaten.

Die Arbeit unseres Personalvermittlers beginnt, wenn unser Kunde einen Vermittlungsauftrag erteilt. Mit Hilfe von Stellenausschreibungen und unserem umfangreichen Kandidatenpool aus dem eigenen Netzwerk suchen wir den passenden Kandidaten. Anschließend führen wir eine Analyse der Stellenanforderungen und der Kandidatenprofile durch, um zu prüfen, ob der Kandidat geeignet ist. Unser Personalvermittler begleitet den so gefundenen passenden Bewerber bis zum Vorstellungsgespräch beim Auftraggeber.

Wer bezahlt Zeitarbeiter/Leiharbeitnehmer?

Der Leiharbeitnehmer wird vom Personaldienstleister bezahlt. Der Personaldienstleister kümmert sich sowohl um die Anmeldung bei der Krankenkasse als auch um die Erstellung der Lohnabrechnung und der Lohnsteuerbescheinigung. Da der Leiharbeitnehmer Mitarbeiter des Personaldienstleisters ist, wendet er sich z. B. bei Fragen zum Lohn an den Personaldienstleister.

Wie verhält es sich mit Urlaub bei Personaldienstleistern?

Der Urlaubsanspruch wird, wie auch bei fest eingestellten Arbeitnehmern, grundsätzlich gemäß dem Bundesurlaubsgesetz (BurlG) berechnet. Der gesetzliche Anspruch liegt bei mindestens 24 Tagen. Bei ARWA gilt als zusätzliche Grundlage der Tarifvertrag der iGZ-DGB-Tarifgemeinschaft. Damit haben unsere Mitarbeiter bereits nach 6 Monaten einen höheren Anspruch: In den ersten 6 Monaten des Bestehens des Arbeitsverhältnisses sind es gemäß BUrlG 20 Tage. Doch schon nach einem halben Jahr beträgt bei ARWA der Urlaubsanspruch 25 Tage. Mit der Dauer der Betriebszugehörigkeit erhöht sich der jährliche Urlaubsanspruch auf bis zu 30 Tage.

Leiharbeitnehmer beantragen ihren Urlaub beim Personaldienstleister, nicht beim Entleihbetrieb, denn der Arbeitgeber ist das Personaldienstleistungsunternehmen.

Was verdient man als Zeitarbeitnehmer bei ARWA?

Das Mindeststundenentgelt bei ARWA beträgt gemäß Tarifvertrag der iGZ-DGB-Tarifgemeinschaft seit dem 01.04.2021 bundesweit 10,45 €. Je nach Qualifikation und Entgeltgruppe erhält der Zeitarbeiter mehr Vergütung. Zeitarbeiter haben außerdem je nach Einsatz Anspruch auf Branchenzuschläge und/oder Zuschläge für Nacht-, Sonntags- und Feiertagsarbeit. Daneben haben sie natürlich auch Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Urlaubsentgelt, außerdem jährliche Sonderzahlungen von Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

 

Was ist der Unterschied zwischen Zeitarbeit und Leiharbeit?

Es gibt keinen Unterschied zwischen Leiharbeit und Zeitarbeit.

Das sind lediglich zwei verschiedene Begriffe, die aber dasselbe bedeuten: ein Beschäftigter (Leiharbeitnehmer) erbringt die Arbeitsleistung nicht beim Arbeitgeber (Verleiher), sondern bei einem Dritten (Entleiher). Das heißt, dass der Beschäftigte bei einem Personaldienstleister fest angestellt ist, aber für wechselnde externe Unternehmen arbeitet – und das zeitlich begrenzt.

Was bedeutet Kurzarbeit für Leiharbeiter?

Kurzarbeit bedeutet, dass aufgrund eines erheblichen Arbeitsausfalls die Arbeitszeit vorübergehend reduziert wird – und somit auch der Verdienst. Um die Konsequenzen für die Mitarbeiter abzufedern, kann Kurzarbeitergeld beantragt werden. Leiharbeitnehmer in Kurzarbeit erhalten, wie andere Arbeitnehmer auch, 60 Prozent des Nettolohnes als Kurzarbeitergeld. Beschäftigte mit Kindern bekommen 67 Prozent.

Während der Corona-Pandemie gilt dies auch für Zeitarbeitnehmer, um auch in der Leiharbeit die Entlassung von Beschäftigten zu vermeiden. Die Bezugsdauer für Kurzarbeitergeld wurde für die Zeitarbeit vorerst bis zum 31.03.2022 verlängert.

Wie lange kann man bei einer Zeitarbeitsfirma/einem Personaldienstleister bleiben?

Ein Zeitarbeitnehmer kann unbefristet bei einem Personaldienstleister arbeiten, es gibt allerdings eine gesetzlich geregelte Überlassungshöchstdauer von 18 Monaten für ununterbrochene Kundeneinsätze.

Das heißt: unser Mitarbeiter A darf in den meisten Fällen höchstens 18 aufeinander folgende Monate beim Kunden B eingesetzt sein (Überlassungshöchstdauer). Er kann danach weiter bei ARWA beschäftigt sein, z. B. mit einem neuen Auftrag bei einem anderen Kunden. Es gilt eine Unterbrechungsfrist von 3 Monaten (+ 1 Tag), bevor Mitarbeiter A wieder bei unserem Kunden B eingesetzt werden darf.

Es gibt jedoch auch Ausnahmen, z. B. durch einen entsprechenden Tarifvertrag, der eine höhere Überlassungshöchstdauer regeln kann.

Sie haben Fragen?Chatten Sie mit uns!
Mit nur einem Klick zur Bewerbung.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte melden Sie sich mit Ihrem Xing Profil an.
Bitte melden Sie sich mit Ihrem LinkedIn Profil an.
Bitte melden Sie sich mit Ihrem Facebook Profil an.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort ein.
Bitte wählen Sie ein Land aus.
Bei dieser Auswahl ist eine längere Bearbeitungszeit zu erwarten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bitte wählen Sie eine Sprache aus.
Folgende Dateiformate sind erlaubt: {{types.join(' ')}}
{{file.name}}
{{bytesToSize(file.size)}} - {{file.uploaded}}% in Warteschlange... Fehler beim Hochladen. Jetzt erneut versuchen! {{fileExtension(file.name)}} Dateiformat nicht unterstützt! {{file.retryCountMax + 1}}x Fehler beim Hochladen. Eventuell ist diese Datei beschädigt. Keine gültige {{fileExtension(file.name)}} Datei! Authentifizierung fehlgeschlagen.
Bitte laden Sie diese Seite neu und versuchen Sie es erneut
{{numSupported}} von {{maxCount}} Dateien
{{totalBytesString}} / {{maxBytesString}}
Bitte warten Sie bis alle Dateien vollständig hochgeladen sind und senden Sie das Formular erneut.
Bitte wählen Sie mindestens eine gültige Datei für den Upload aus.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen
* Pflichtfeld
Mit nur einem Klick zur Bewerbung.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort ein.
Bitte wählen Sie ein Land aus.
Bei dieser Auswahl ist eine längere Bearbeitungszeit zu erwarten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bitte wählen Sie eine Sprache aus.
Folgende Dateiformate sind erlaubt: {{types.join(' ')}}
{{file.name}}
{{bytesToSize(file.size)}} - {{file.uploaded}}% in Warteschlange... Fehler beim Hochladen. Jetzt erneut versuchen! {{fileExtension(file.name)}} Dateiformat nicht unterstützt! {{file.retryCountMax + 1}}x Fehler beim Hochladen. Eventuell ist diese Datei beschädigt. Keine gültige {{fileExtension(file.name)}} Datei! Authentifizierung fehlgeschlagen.
Bitte laden Sie diese Seite neu und versuchen Sie es erneut
{{numSupported}} von {{maxCount}} Dateien
{{totalBytesString}} / {{maxBytesString}}
Bitte warten Sie bis alle Dateien vollständig hochgeladen sind und senden Sie das Formular erneut.
Bitte wählen Sie mindestens eine gültige Datei für den Upload aus.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen
* Pflichtfeld
Auf der Suche nach neuen Mitarbeitern?
Senden Sie uns Ihre Personalanfrage!
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie Ihre Webseite ein.
Bitte wählen Sie eine ARWA-Niederlassung aus.
Bitte geben Sie den Arbeitsort des Mitarbeiters ein.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen
* Pflichtfeld
Bitte drehen Sie ihr Mobilgerät Bitte vergößern Sie ihr Browserfenster