Das ARWA WM-Gewinnspiel
– Jetzt mitmachen und tolle Preise gewinnen!
Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen

Aufgaben eines Recruiters

Wenn Unternehmen heute Stellen optimal besetzen möchten, reicht eine einfache Annonce in der lokalen Presse schon lange nicht mehr aus. Recruiting heißt das Zauberwort und Recruiter sind die Menschen, die Unternehmen in Zeiten von Fachkräftemangel und zunehmender Digitalisierung aktiv dabei unterstützen, einen passenden Mitarbeiter zu finden.

Mit geeigneten Konzepten helfen Recruiter, ein Unternehmen für Talente und Berufserfahrene attraktiv zu machen. Daher möchten wir in diesem Artikel den Fragen nachgehen: Was machen Recruiter eigentlich genau? Wie sieht der Arbeitsalltag aus und welche Karrierechancen bieten sich für Recruiter?

Was bedeutet Recruiting?

Recruiting umfasst nicht nur die Suche und Besetzung offener Stellen. Der Begriff Recruiting geht weit darüber hinaus. Die Tätigkeit eines Recruiters entspricht der eines Personalreferenten oder Personalvermittlers. Dadurch wird deutlich: Ein Recruiter deckt ein breites Spektrum an Aufgaben ab. Durch die Unterstützung eines Recruiters finden Unternehmen viel einfacher und – meist auch schneller – potenzielle Kandidaten für eine offene Stelle.

Das zeichnet einen guten Recruiter aus

Wer als Recruiter erfolgreich arbeiten möchte, benötigt einige Talente und Fähigkeiten:

  • Kommunikativ: Als Recruiter haben Sie viel mit Menschen zu tun, sei es innerhalb des Unternehmens wie auch außerhalb mit Bewerbern. Um den bestmöglichen Kandidaten ausfindig zu machen, müssen Sie viele Gespräche führen und aktiv auf Menschen zugehen.
  • Empathisch: Neben einem kommunikativen Talent sollten Sie auf Menschen eingehen können. Das funktioniert nur mit dem nötigen Einfühlungsvermögen. Vorgesetzte und Führungskräfte im Unternehmen vertrauen auf Ihre Menschenkenntnis.
  • Gut vernetzt: Wenn Sie bereits über gute Kontakte zu Hochschulen oder anderen Bildungseinrichtungen verfügen oder Karriere-Netzwerke über die sozialen Medien pflegen, hilft das bei Ihrer Arbeit als Recruiter.
  • Organisiert: Auf der Suche nach passenden Mitarbeitern halten Sie als Recruiter viele Fäden in der Hand. Damit keine Knoten entstehen, sollten Sie flexibles Arbeiten lieben und strukturierte Prozesse organisieren können, die jederzeit nachvollziehbar sind.

Studium – ja oder nein?

Wie schaut es mit einem Studium aus? Viele Recruiter haben im Vorfeld ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert, beispielsweise Wirtschaftswissenschaften. Eine kaufmännische Ausbildung hilft ebenfalls, im Bereich Recruiting erfolgreich zu arbeiten, beispielsweise eine Ausbildung zum Industrie- oder Bürokaufmann.

Wenn Sie über eine Ausbildung als Kaufmann im Bereich Personaldienstleistung verfügen oder zusätzlich zu Ihrer Ausbildung eine entsprechende Weiterbildung absolviert haben, haben Sie die besten Voraussetzungen geschaffen, um als Recruiter Karriere zu machen.

Allerdings wählen vor allem Berufserfahrene den Weg als Quereinsteiger in den Recruiting-Bereich. Wer einige Jahre im Unternehmensumfeld oder in bestimmten Branchen tätig gewesen ist, entwickelt ein Gespür dafür, was Arbeitgeber von künftigen Mitarbeitern erwarten.

Wie schaut der typische Arbeitsalltag eines Recruiters aus?

Ohne ein gutes Konzept und ohne gute Planung bleibt ein Ziel nur ein Wunsch. Daher entwickelt der Recruiter als erste Aufgabe einen Recruiting-Plan für die Suche nach geeigneten Mitarbeitern.

Hierzu stimmt er sich mit Vorgesetzten des Unternehmens und den Führungskräften aus den jeweiligen Abteilungen ab. Aus den Gesprächen entwickelt sich ein Bild, mit welchen Maßnahmen das Unternehmen künftig offene Stellen besetzen möchte. Eine Strategie könnte beispielsweise sein, zunächst intern und erst danach extern nach geeigneten Kandidaten zu suchen.

Sehr oft fällt in diesem Zusammenhang der Begriff Employer Branding. Dabei handelt es sich um erfolgreiche Strategien aus dem Marketing, die auf den Bereich Personalsuche übertragen werden. Employer Branding baut auf zwei Säulen:

  • das Unternehmen in der Wahrnehmung als eine Marke definieren und
  • das Unternehmen in der gesamten externen Kommunikation als attraktiven Arbeitgeber positionieren.

Bei der Attraktivität geht es dann weniger um Marketing, sondern mehr um Themen wie Mitarbeiterführung, Führungskultur oder Work-Life-Balance.

Im Recruiting Plan steht auch, über welche digitalen Kanäle und Jobportale die Suche erfolgen soll und ob potenzielle Kandidaten aktiv angeworben werden sollen. Diese Art des Recruitings nennt sich Active Sourcing.

Social Media Recruiting: Suche über Social Media & Jobportale

Wenn das Konzept steht, kümmert sich der Recruiter um eine ansprechend formulierte Stellenanzeige. Die Ansprache und Tonalität hat der Recruiter ebenfalls im Vorfeld mit den Vorgesetzten und Führungskräften abgestimmt und im Recruiting-Plan festgehalten.

Die berühmte Stellenausschreibung in der Zeitung ist zwar noch nicht tot, allerdings nutzen erfolgreiche Recruiter inzwischen die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Welt. Die richtig guten Jobs und die bestmöglichen Kandidaten befinden sich heutzutage auf Berufsnetzwerken wie LinkedIn oder XING. Selbst Facebook, als größtes soziales Netzwerk, sollte aufgrund der enormen Reichweite nicht unterschätzt werden.

Selbstverständlich eignen sich ebenfalls die großen Jobportale wie Stepstone oder Indeed für Unternehmen, um gezielt nach geeigneten Kandidaten zu suchen. Auch hier sollten Recruiter das suchende Unternehmen bestmöglich platzieren.

Die Vorauswahl (Selektion) der Bewerber

Wenn die ersten Bewerbungen auf eine offene Stelle eingehen, kümmert sich der Recruiter um die Vorauswahl. Dabei orientiert er sich an bestimmten Anforderungen, die ein Kandidat mindestens erfüllen soll und die ebenfalls vorab im Recruiting-Plan festgelegt worden sind. Das können sein:

  • vorhandene Ausbildung
  • beruflicher Werdegang
  • erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten
  • gesammelte Erfahrungen in Bezug auf die zu besetzende Stelle

Selbstverständlich spielt an dieser Stelle auch die Erfahrung des Recruiters eine wesentliche Rolle dabei, welche Kandidaten in die Vorauswahl gelangen. So wird aus einer langen Bewerberliste eine kurze Liste möglicher Kandidaten.

Um ganz sicherzugehen, verfasst der Recruiter ein kurzes Kandidatenprofil. Darin fasst der Recruiter die wesentlichen Merkmale der verschiedenen Kandidaten zusammen. Anhand dieses Profils können dann die verantwortlichen Personen aus der jeweiligen Abteilung selbst entscheiden, welche Kandidaten für ein Bewerbungsgespräch infrage kommen.

Bei den Bewerbungsgesprächen mit den Kandidaten muss der Recruiter nicht unbedingt dabei sein. Einige Vorgesetzte wünschen das allerdings.

Die Würfel sind gefallen

Wenn sich die Führungsetage zusammen mit der jeweiligen Abteilung auf einen Kandidaten geeinigt hat, kümmert sich der Recruiter um die abschließenden Aufgaben. Dazu gehört zunächst, alle Kandidaten, die durchs Raster gefallen sind, über die Entscheidung zu informieren.

Gleichzeitig nimmt der Recruiter Kontakt mit dem künftigen neuen Mitarbeiter auf. Im Gespräch werden letzte Fragen geklärt, danach kümmert sich der Recruiter um die Ausformulierung des Arbeitsvertrages. In der Regel handelt es sich um einen Standardvertrag.

Gibt es Sondervereinbarungen mit dem künftigen Mitarbeiter, sollte der Recruiter wissen, welche Passagen juristisch unbedenklich angepasst werden können. Im Zweifel hält er dazu Rücksprache mit den Vorgesetzten oder den Juristen im eigenen Haus.

Wie sehen die beruflichen Perspektiven von Recruitern aus?

Als Recruiter können Sie direkt für ein Unternehmen arbeiten oder als Personalvermittler bei einem externen Recruiting-Unternehmen. Die oben beschriebenen Aufgaben laufen ähnlich ab – egal ob Sie Teil des Unternehmens sind oder als externer Berater hinzugezogen werden.

Für das Unternehmen selbst ergeben sich bei beiden Modellen allerdings gewisse Unterschiede. Wenn das Recruiting über das Unternehmen selbst erfolgt, verfügen alle Recruiter über eine bestmögliche interne Vernetzung zu den entscheidenden Personen. So lassen sich auftauchende Fragen im Rahmen der Personalvermittlung über den kurzen Dienstweg klären.

Allerdings sind Recruiter oft nur ein Teil der normalen Personalabteilung des Unternehmens und damit oft auch mit anderen Aufgaben befasst, die sich nicht direkt um die Personalvermittlung drehen. Dadurch bleiben Aufgaben möglicherweise unerledigt, wertvolle Zeit verstreicht und Prozesse verzögern sich.

Außerdem neigen vor allem große Unternehmen zu einer gewissen Betriebsblindheit. Entwicklungen werden dadurch verpasst oder überhaupt nicht wahrgenommen. Dadurch erschwert sich die Besetzung offener Stellen und die gesamte Zukunft des Unternehmens steht auf dem Spiel.

Deswegen lohnt der externe Blick auf das Unternehmen durch ein professionelles Recruiting-Unternehmen. Externe Personaldienstleister investieren viel Zeit im Vorfeld in ein ausführliches Briefing. Daraus ergeben sich zwei wesentliche Vorteile:

  • die gesamte Personalvermittlung inklusive Suche reduziert sich erheblich und
  • die potenziellen Kandidaten passen zielgenauer zu den Anforderungen innerhalb des Unternehmens.

Karriere innerhalb eines Unternehmens

Als festangestellter Recruiter starten Sie in der Regel als Junior Recruiter. Mit zunehmender Erfahrung steigen Sie zum Senior Recruiter auf. Die weiteren Stationen können Teamleiter und Abteilungsleiter sein. Je nach Größe des Unternehmens besteht die Möglichkeit, zum Head of Recruiting aufzusteigen. Hier tragen Sie dann die Verantwortung für sämtliche Personalmanagement-Bereiche.

Vielfältige Möglichkeiten als externer Recruiter

Wenn Sie sich als Recruiter nicht an ein Unternehmen binden möchten, stehen Ihnen viele Karrierewege offen. Hier nur ein kleiner Auszug:

  • Agenturen im Bereich Employer Branding
  • Headhunter
  • Personalberatungen
  • staatliche Einrichtungen, beispielsweise die Bundesagentur für Arbeit
  • Unternehmensberatungen

und natürlich Personaldienstleister — wie ARWA Personaldienstleistungen GmbH.


← zurück zum Blog

Blog-Newsletter Blog-Updates zu neuen Beiträgen mit Top-Themen.

Sie haben Fragen?Chatten Sie mit uns!
Mit nur einem Klick zur Bewerbung.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte melden Sie sich mit Ihrem Xing Profil an.
Bitte melden Sie sich mit Ihrem LinkedIn Profil an.
Bitte melden Sie sich mit Ihrem Facebook Profil an.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort ein.
Bitte wählen Sie ein Land aus.
Bei dieser Auswahl ist eine längere Bearbeitungszeit zu erwarten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bitte wählen Sie eine Sprache aus.
Folgende Dateiformate sind erlaubt: {{types.join(' ')}}
{{file.name}}
{{bytesToSize(file.size)}} - {{file.uploaded}}% in Warteschlange... Fehler beim Hochladen. Jetzt erneut versuchen! {{fileExtension(file.name)}} Dateiformat nicht unterstützt! {{file.retryCountMax + 1}}x Fehler beim Hochladen. Eventuell ist diese Datei beschädigt. Keine gültige {{fileExtension(file.name)}} Datei! Authentifizierung fehlgeschlagen.
Bitte laden Sie diese Seite neu und versuchen Sie es erneut
{{numSupported}} von {{maxCount}} Dateien
{{totalBytesString}} / {{maxBytesString}}
Bitte warten Sie bis alle Dateien vollständig hochgeladen sind und senden Sie das Formular erneut.
Bitte wählen Sie mindestens eine gültige Datei für den Upload aus.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen
* Pflichtfeld
Mit nur einem Klick zur Bewerbung.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Bitte geben Sie Ihren Ort ein.
Bitte wählen Sie ein Land aus.
Bei dieser Auswahl ist eine längere Bearbeitungszeit zu erwarten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bitte wählen Sie eine Sprache aus.
Folgende Dateiformate sind erlaubt: {{types.join(' ')}}
{{file.name}}
{{bytesToSize(file.size)}} - {{file.uploaded}}% in Warteschlange... Fehler beim Hochladen. Jetzt erneut versuchen! {{fileExtension(file.name)}} Dateiformat nicht unterstützt! {{file.retryCountMax + 1}}x Fehler beim Hochladen. Eventuell ist diese Datei beschädigt. Keine gültige {{fileExtension(file.name)}} Datei! Authentifizierung fehlgeschlagen.
Bitte laden Sie diese Seite neu und versuchen Sie es erneut
{{numSupported}} von {{maxCount}} Dateien
{{totalBytesString}} / {{maxBytesString}}
Bitte warten Sie bis alle Dateien vollständig hochgeladen sind und senden Sie das Formular erneut.
Bitte wählen Sie mindestens eine gültige Datei für den Upload aus.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen
* Pflichtfeld
Auf der Suche nach neuen Mitarbeitern?
Senden Sie uns Ihre Personalanfrage!
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie Ihre Webseite ein.
Bitte wählen Sie eine ARWA-Niederlassung aus.
Bitte geben Sie den Arbeitsort des Mitarbeiters ein.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen
* Pflichtfeld
Bitte drehen Sie ihr Mobilgerät Bitte vergößern Sie ihr Browserfenster